Ich habe folgende Fragen zum Artikel Integrale Silikonkatheter GR-701610

Kunde: Hallo,


Aktuell verwende ich den Integrale Silikonkatheter GR-70.

Leider neigt der Katheter immer wieder mal zum Verstopfen. Mein Urologe bietet seit neuesten alternativ den Katheter Supra-Fix Integrale an. Können Sie mir bitte mitteilen, worin sich die beiden Katheter unterscheiden und welche Vorzüge eventuell der Supra-Fix Integrale bietet?

Gruß

Herr E.

Admin: Sehr geehrter Herr E.

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir Ihnen gern beantworten.

Sie mussten leider feststellen, dass es bei dem von Ihnen verwendeten Blasenkatheter wiederholt zu Verstopfungen (Obstruktion) gekommen ist. Wenn Sie nun wissen wollen, ob ein anderer Katheter als Alternative in Frage kommen kann, dann sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

Sie müssen zunächst davon ausgehen, dass grundsätzlich bei allen Kathetern zur Urindrainage während der Anwendungsdauer Ablagerungen (Inkrustation) stattfinden. Diese Ablagerungen bilden sich aus dem sogenannten Biofilm (verschiedene Bakterien). Die Verstopfung an sich erfolgt nicht durch die Bakterien, sondern meist durch Salze die in saurer Umgebung (erhöhter pH-Wert) aus dem Urin ausfallen. Damit die saure Umgebung entsteht, müssen Bakterien anwesend sein, die fähig sind, aus Harnstoff Ammoniak zu bilden (sogenannte Hydrolyse). Somit entsteht eine Verstopfung eher dann, wenn viele dieser Bakterien anwesend sind und eine hohe Konzentration des Urins vorliegt, aus der die Mineralstoffe viel leichter ausfallen können. Verstopfungen können Ihre Ursache auch in Erkrankungen haben, die dazu führen das vermehrt Blutgerinnsel oder Eiweißflocken im Urin vorkommen.

Als Empfehlung, wie Sie unabhängig vom Produkt selbst gegensteuern können, ergeben sich zwei Dinge: verdünnen Sie Ihren Urin durch Erhöhung der Flüssigkeitszufuhr und schaffen Sie ungünstige Voraussetzungen für das Entstehen von Ablagerungen durch das Ansäuern Ihres Harns (geringer pH-Wert).

Die von Ihnen benannten Produkte bestehen beide aus Vollsilikon. Dieses Material sichert eine gute Biokompatibilität und -stabilität und hat eine vergleichsweise glatte Oberfläche vorzuweisen. Diese Produkteigenschaften reduzieren die Ablagerungen und damit das Risiko für Verstopfungen. Auch in den anderen Qualitätskriterien sind die Produkte sehr vergleichbar und werden vom gleichen Hersteller gefertigt.

Aufgrund unserer Erfahrung dürfte bei beiden Kathetern der Unterschied bei der Häufigkeit des Auftretens von Verstopfungen klein sein. Da wir aber nie alle beeinflussende Faktoren kennen, können Sie das Alternativprodukt ausprobieren, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Wir würden Ihnen für einen Test noch folgendes Produkt empfehlen:

https://www.katheterladen.de/katheter/lange-liegedauer/86/visisoft-ballonkatheter-ki-20?number=KI-201610

Das von Ihnen derzeit angewendete Produkt ist ein Harnröhrenkatheter. Im Gegensatz dazu ist das Alternativprodukt ein Bauchdeckenkatheter. Der Hauptunterschied ist, dass ein Bauchdeckenkatheter immer ein zusätzliches Loch in der Spitze hat. Dieses Loch dient aber nicht dem Abfluss von Urin, sondern der Passage eines Führungsdrahtes beim Katheter Wechsel. Bei Anwendern, die schon längere Zeit einen Bauchdeckenkatheter tragen, ist der Stichkanal meist so gut ausgeheilt, dass der Wechsel des Katheters nicht mehr über diesen Draht notwendig ist. Dann kann der behandelnde Arzt auch einen Harnröhrenkatheter einsetzen. Ein Harnröhrenkatheter ist in der Anschaffung günstiger.

Gern stehen wir Ihnen für weiterführende Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Katheterladen.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Integrale Silikonkatheter Integrale Silikonkatheter GR-70
Inhalt 1 Stück
14,33 € *
Supravision-Integrale Standard Supra-Fix Integrale
Inhalt 1 Stück
25,83 € *
Visisoft Ballonkatheter Visisoft Ballonkatheter KI-20
Inhalt 1 Stück
10,33 € *